Drei-Säulen-Konzept gegen Ungleichheit und Armut

Neue Studie des IMK

Die soziale Schere zwischen Arm und Reich hat sich deutlich geöffnet. Was die Politik dagegen tun kann, zeigt eine neue Studie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. IMK-Direktor Prof. Dr. Gustav A. Horn entwickelt darin gemeinsam mit seinen Forscherkollegen Jan Behringer, Dr. Sebastian Gechert, Dr. Katja Rietzler und Dr. Ulrike Stein konkrete Vorschläge, mit denen sich die Ungleichheit hierzulande wirksam reduzieren lässt. weiterlesen

FNG-Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017

Die Positionen der deutschen Parteien zu Nachhaltigen Geldanlagen und einer nachhaltigen Finanzindustrie

Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) hat den im Bundestag vertretenen Parteien CDU und CSU, SPD, Die Linke und B90/Die Grünen sowie der FDP und der Alternative für Deutschland (AfD) im Vorfeld der Bundestagswahl am 24. September 2017 Fragen zu Nachhaltigen Geldanlagen und einer nachhaltigen Finanzindustrie gestellt. Dabei ging es um die Themenbereiche Allgemeine Nachhaltigkeit im Finanzmarkt, Qualität/Berichterstattung/Transparenz, Bewusstseinsbildung/Ausbildung, Nachhaltigkeit und Öffentliche Hand sowie nachhaltige Wirtschaft.

FNG-Wahlprüfsteine - TitelDie Antworten (alle befragten Parteien außer der AfD haben die Wahlprüfsteine beantwortet) hat das FNG, der Fachverband für Nachhaltige Geldanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, zum direkten Vergleich nebeneinander gestellt. Es liegen Antworten von CDU und CSU, der SPD, der FPD, der Linken sowie Bündnis 90/Die Grünen vor.

Parteien müssen sich aber auch an ihren Taten und Positionen der Vergangenheit messen lassen, weshalb das FNG die Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2013 zum Vergleich anbietet.

->Quellen: